Am Freitag, 28. Juni 2019 fand eine grossartiges Konzert im RVBW-Busdepot statt.

Das grosse britische Vorbild lässt grüssen: Die Last Night of the Proms, der Schluss- und Höhepunkt des traditionellen Sommerfestivals in der Royal Albert Hall, ist jeweils nicht nur musikalisch hochstehend, sondern immer auch geprägt von viel Humor. Die Last Night war ein langjähriger Wunsch des englischen Chefdirigenten Douglas Bostock. Gespielt wurde zwar nicht in der Royal Albert Hall in London, das RVBW Busdepot in Wettingen, das entsprechend ausgestattet und dekoriert wurde, bot jedoch ebenfalls ein spektakuläres Ambiente. Wiederum ganz nach britischem Vorbild wurde auch das Publikum stark mit einbezogen, angeführt von Douglas Bostock, der an diesem Abend Dirigent, Moderator und Animator zugleich war.