Badenfahrt 2017 - Rückblick

Die Badenfahrt war ein Riesenerfolg, ein Fest der Superlative. Vom 18. bis 27. August feierte Baden die 11. Badenfahrt mit dem Motto  «Versus». Bis zu 1,3 Millionen Besucher kamen dieses Jahr nach Baden. Es gab keine grösseren Zwischenfälle und selbst das Wetter war perfekt.

Öffentlicher Verkehr

Über eine Million Besucher reiste mit dem öffentlichen Verkehr an. Das benötigte über 4300 zusätzliche Busfahrten, 50 Nacht-Extrazüge und hunderte von regulären Zügen, die für die Badenfahrt verlängert wurden. Zur Sicherheit der Festbesucher und um Verspätungen zu vermeiden, wurde die Hochbrücke ab Montag auch für Busse gesperrt und ganz für die Fussgänger freigegeben. Unfälle oder grössere Schäden gab es im öffentlichen Verkehr keine.

Zahlen RVBW

  • Rund 400'000 zusätzlich beförderte Fahrgäste
  • Über 2000 zusätzliche Fahrten, hunderte von Kursen mit Zusatzbussen verstärkt
  • 100 Kundenlenker an den Haltestellen im Einsatz
  • 100 Mitarbeitende im Fahrpersonal täglich im Einsatz (Ferienstopp)
  • 51 Gelenkbusse und 4 Normalbusse täglich im Einsatz
  • 16'000 Liter Diesel wurden für die Badenfahrt zusätzlich verbraucht
  • Keine Unfälle oder Schadenfälle
  • Viele positive Rückmeldungen unserer Fahrgäste
  • Angebot hat sich bewährt