Volvo Hybrid Gelenkbus

Seit mehr als vier Jahren machen die RVBW gute Erfahrungen mit seriellen Hybridbussen. Die Resultate sind erfreulich: Der Hybridbus verbraucht ca. 20% weniger Treibstoff als ein herkömmlicher Bus. Dank der guten Ergebnisse wurde beschlossen, einen Volvo 7900 Hybrid Gelenkbus während rund fünf Wochen zu testen. Bis 17. März 2017 ist der Bus auf der RVBW Linie 1 (Würenlos-Baden-Gebenstorf) im Einsatz.

Im Gegensatz zu sogenanntem "seriellen" Hybridantrieb, bei dem der Dieselmotor ausschliesslich als Generator funktioniert und die Batterie lädt, die dann den Elektromotor speist, ist der Volvo Hybridbus mit einem "parallelen" Antrieb ausgerüstet. Hier können beide Motoren (Diesel- und Elektromotor) gleichzeitig den Bus antreiben; das führt zu einem besseren Steigungsvermögen und spart durch die höhere Effizienz auch noch zusätzlichen Kraftstoff.

Mit diesem Hybridbus werden Erfahrungen gesammelt, welche in die Entscheidungsfindung bei einer nächsten Busbeschaffung in ungefähr 2 Jahren einfliessen.